Stadt Bad-Friedrichshall

Seitenbereiche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Leben am Wasser in einer sympathischen Stadt

Über 19.000 Menschen sind in Bad Friedrichshall Zuhause und es gibt viele Gründe, warum die Menschen hier gerne leben

Eine gute Infrastruktur, Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Betreuungsangebote für jung bis alt, ein vielfältiges Freizeitangebot sowie zahlreiche Feste sorgen dafür, dass sich Bewohner und Besucher rundum wohlfühlen können.

Hier lässt es sich nicht nur gut wohnen, sondern auch gut arbeiten: Handel, Gewerbe und Industrie stellen rund 6.000 Arbeitsplätze. Damit dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingt, ist auch für die Betreuung der Kleinsten bestens gesorgt. Vom Baby bis zum Schüler findet sich für jedes Alter das passende Betreuungs- und Beschäftigungsangebot: Krippen, Kindergärten, sämtliche Schularten bis hin zum Gymnasium, Musikschulen, Kindersportschule, Mal- und Kunstschule sowie Volkshochschule. Außerdem gibt es ein vielfältiges Vereinsangebot.

Leben am Wasser

Bad Friedrichshall kann ohne Übertreibung behaupten, die einzige Drei-Flüsse-Salzstadt in Deutschland zu sein. In der Stadt münden der Kocher und die Jagst in den Neckar und machen die Drei-Flüsse-Landschaft ebenso einzigartig, wie das einzige besuchbare Salzbergwerk Baden-Württembergs. Durch herrliche Radtouren und schöne Wanderwege, Segway-, Inliner- und Kanutouren entlang Kocher, Jagst und Neckar besitzt unsere Stadt einen hohen Erholungswert und bietet noch echte Naturerlebnisse und reizvolle Landschaften.

Ein weiteres Gewässer in unserer Stadt, der Schachtsee im Kocherwald, ist eng mit der Geschichte des Salzbergbaus verbunden. Auf königliches Geheiß machten sich die Menschen hier vor 200 Jahren auf die Suche nach Salz, dem weißen Gold vergangener Jahrmillionen – und tief unter der Erde wurden sie fündig. Dieses romantische Fleckchen ist Resultat eines eingestürzten Schachtes. Hier feiern wir Bad Friedrichshaller jedes zweite Juliwochenende unser beliebtes Schacht-See-Fest, berühmt für seine einzigartige Naturatmosphäre am See und Wald.

In Bad Friedrichshall lässt besonders der Neckar mit einer breiten Aue Platz fürs Wirtschaftsleben, bevor der schwäbische Heimatfluss durch ein schmäler werdendes Tal seinen Weg in Richtung Heidelberg antritt. Handel, Dienstleistung, Gewerbe und Industrie in der Drei-Flüsse-Salzstadt weisen ein beeindruckendes Spektrum auf. Hier ist von der international tätigen Firma bis zum Kleinunternehmer alles Zuhause.

Anschluss zum Rest der Welt

Wer in Bad Friedrichshall wohnt, hat einen schnellen Anschluss zum Rest der Welt. Der Bahnknotenpunkt Hauptbahnhof Bad Friedrichshall (Jagstfeld) ist Knotenpunkt der Strecken Stuttgart-Würzburg und Stuttgart-Heidelberg/Frankfurt. Der Hauptbahnhof und der Bahnhof Kochendorf sind an die Stadtbahn angeschlossen.

Die Autobahnen A6 und A81 schaffen günstige Verbindungen nach Heilbronn, Stuttgart, Würzburg, Karlsruhe, Mannheim und Nürnberg. An der Achse Paris-Prag sind es nur wenige Autostunden nach Frankfurt oder München - ein aufregendes Stückchen Europa. Und eines der wirtschaftlich erfolgreichsten dazu. Außerdem liegt unsere Stadt an der Bundeswasserstraße Neckar und nur rund 80 Kilometer vom Flughafen Stuttgart.

Bad Friedrichshall liegt mittendrin. Ein Unterzentrum im nördlichen Landkreis Heilbronn, in dem man gern wohnt und arbeitet. Einerseits eine Stadt, selbstbewusst und lebensfroh. Andererseits ein Ort mit teils noch dörflichen Strukturen und echten Naturerlebnissen für Fußgänger, Radler, Wanderer und Kanufahrer.

Wichtige Links

Impressum | Hilfe | Inhalt | Datenschutzerklärung
Schriftgröße