Stadt Bad-Friedrichshall

Seitenbereiche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelle Nachrichten

Überprüfung Lärmaktionsplan

Ö f f e n t l i c h e B e k a n n t m a c h u n g

Überprüfung Lärmaktionsplan

(§ 47d Abs.3 Bundesimmisssionsschutzgesetz - BImSchG)

- Beteiligung der Öffentlichkeit -

Die Stadt Bad Friedrichshall hat im Jahr 2015 einen Lärmaktionsplan aufgestellt. Der Geltungsbereich des Plans umfasst in den Stadtteilen Kochendorf und Jagstfeld die bebauten Bereiche im Einwirkungsbereich der B 27, der L 1096, der L 1088, der K 2117, der K 2139, der K 2028 und der Heilbronner Straße. In den Stadtteilen Untergriesheim und Duttenberg sind die Ortsdurchfahrten im Zuge der L 1096 bzw. der K 2029 Bestandteil des Lärmaktionsplans. Im Zuge der Überprüfung wurde der Geltungsbereich des Lärmaktionsplans um die bebauten Bereiche entlang der K 2028 im Stadtteil Hagenbach erweitert. 

Turnusmäßig ist alle fünf Jahre eine Überprüfung des Lärmaktionsplans durchzuführen (§ 47d Abs.5 BImSchG in der Fassung der Bekanntmachung vom 17. Mai 2013 [BGBl. I S. 1274], zuletzt geändert am 8. April 2019). Diese Überprüfung basiert auf der aktuellen Lärmkartierung des Landes Baden-Württemberg für die Hauptverkehrsstraßen der Stufe 2 (Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen mit mehr als 3 Mio. Kraftfahrzeugen pro Jahr) vom Dezember 2018, die mit Hilfe eigener Verkehrserhebungen aktualisiert wurde. 

Die Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgt in Form einer einmonatigen Auslegung des Entwurfs zur Überprüfung des Lärmaktionsplans. Der Entwurf kann

vom 24.01. bis 25.02.2022

auf der Homepage der Stadt Bad Friedrichshall eingesehen werden (www.friedrichshall.de -> unser-BFH -> Wohnen und Bauen -> Stadtentwicklung -> Lärmaktionsplanung).

Ebenso werden die Unterlagen in diesem Zeitraum in einem Bürocontainer vor dem Rathaus der Stadt Bad Friedrichshall (Rathausplatz 1, 74177 Bad Friedrichshall) öffentlich ausgelegt.

Während dieser Zeit hat die Öffentlichkeit Gelegenheit, den Entwurf zur Überprüfung des Lärmaktionsplans einzusehen und Anregungen oder Stellungnahmen schriftlich zu äußern, bevorzugt per eMail an bauleitplanung(@)friedrichshall.de.

Nach der Öffentlichkeitsbeteiligung wird der Entwurf des Lärmaktionsplans gegebenenfalls überarbeitet und anschließend durch den Gemeinderat endgültig beschlossen. Das Verfahren soll im Frühsommer 2022 abgeschlossen werden.

Hinweise:
· Der Bürocontainer ist montags, mittwochs und donnerstags von 08:30 bis 16:00 Uhr, dienstags von 08:30 bis 18:30 Uhr und freitags von 08:30 bis 12:00 Uhr geöffnet.
· Der Bürocontainer darf jeweils nur von Personen eines Haushalts betreten werden.
· Es besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes.
· Zur Bearbeitung der abgegebenen Stellungnahmen werden neben den vorgebrachten Sachverhalten auch die personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes gespeichert. Ihre Betroffenenrechte entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung auf der Homepage der Stadt unter www.friedrichshall.de.
· Vorgebrachte Stellungnahmen werden dem Gemeinderat anonymisiert zur Entscheidungsfindung vorgelegt.

Bad Friedrichshall, den 15.12.2021

gez.
Timo Frey, Bürgermeister

 

 

Kontakt

Kontakt

Stadtverwaltung Bad Friedrichshall

Rathausplatz 1
74177 Bad Friedrichshall

Telefon: 07136 / 832-0
Telefax: 07136 / 832-100

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Rathaus Bad Friedrichshall
Mo 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Di 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.30 Uhr
Mi nach Terminvereinbarung
Do 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Fr 8.30 - 12.00 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten nach Terminvereinbarung
Schriftgröße