Stadt Bad-Friedrichshall

Seitenbereiche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelle Nachrichten

LED-Technik im Stadtgebiet

Umstellung der Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Technik im Stadtgebiet Bauabschnitt 2020/21
 
Förderung der Maßnahme im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundes
 
Bereits in den vergangenen Jahren wurde im Stadtgebiet Bad Friedrichshall die Straßenbe-leuchtung Zug um Zug saniert und die Leuchten gegen energiesparende LED-Technik ausgetauscht. Mit diesem Bauabschnitt werden bis auf wenige Ausnahmen die letzten energieträchtigen Quecksilberdampflampen ersetzt. Die Maßnahme soll im März 2021 beginnen und bis Juni 2021 ausgeführt werden. Mit der Durchführung wird die Firma Fischer – J.W. Zander GmbH & Co.KG aus Erlenbach beauftragt.
 
Die Erneuerung der Straßenbeleuchtung wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aus Mitteln der Klimaschutzinitiative mit einem Betrag von 49.573 Euro gefördert.
 
Projekttitel: KSI: Sanierung Straßenbeleuchtung im gesamten Stadtgebiet Bauabschnitt 2020
Förderkennzeichen: 03K14252
Bewilligungszeitraum: 01.09.2020 bis 31.08.2021
 
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Aktivitäten, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.
 
Weitere Informationen zur Klimaschutzinitiative des Bundes erhalten Sie beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit:

www.bmu-klimaschutzinitiative.de
und dem Projektträger Jülich: www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen
 
Ziel der Maßnahme ist eine deutliche Reduzierung der Treibhaus-Emissionen. Insgesamt werden über 319 Quecksilberdampflampen ausgetauscht und in moderne LED-Lampen umgewandelt. Mit dem installierten Telemanagementsystem können die Lichtstärke einzelner Lampen, Gruppen oder auch ganze Straßenzüge vom Schreibtisch aus beliebig gesteuert werden. Auch sämtliche Bestands- und Zustandsdaten sowie der Energiever-brauch der Lampen können jederzeit abgerufen werden. Mit der Umstellung werden rund 907 Tonnen Kohlenstoffdioxid bezogen auf die Lebensdauer der Lampen eingespart, die jährliche Stromeinsparung liegt bei rund 76.900 kWh. Die Umrüstung auf LED-Lampen kostete rund 261.000 Euro.

Kontakt

Kontakt

Stadtverwaltung Bad Friedrichshall

Rathausplatz 1
74177 Bad Friedrichshall

Telefon: 07136 / 832-0
Telefax: 07136 / 832-100

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Rathaus Bad Friedrichshall
Mo 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Di 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.30 Uhr
Mi nach Terminvereinbarung
Do 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Fr 8.30 - 12.00 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten nach Terminvereinbarung
Schriftgröße