Stadt Bad-Friedrichshall

Seitenbereiche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelle Nachrichten

Ehrenamtspreise

an verdiente Mitbürger vergeben

Ehrenamt und Blutspender im Rampenlicht

„Was wäre eine Stadt ohne Menschen, die bereit sind, sich zu engagieren“, so Bürgermeister Timo Frey beim Neujahrsempfang der Stadt. Nach langer Zeit endlich wieder als Präsenzveranstaltung, ehrte Bürgermeister Frey langjährige Funktionäre von Vereinen, aber auch Einzelpersonen, die sich in besonderem Maße für das Gemeinwohl in unserer Stadt eingesetzt haben. Um es mit den Worten von Bürgermeister Frey auszudrücken: „Die aktive Stadtgemeinschaft ist nicht zuletzt das Verdienst all derer, die unentgeltlich in ihrer Freizeit und als Vorbild für die kommende Generation ihren Beitrag leisten“.

Rund 220 Gäste, darunter viele Ehrenamtliche und Blutspender, waren der Einladung der Stadt gefolgt. Die Stadtkapelle gestaltete das musikalische Programm in der Lindenberghalle. Mit einem hervorragenden Repertoire begeisterte die Stadtkapelle unter der Leitung von Alex Schädel das Publikum.

Den Ehrenamtspreis 2022 erhielten 

  • Andrea Götz vom Rad- und Rollschuhverein, die seit 30 Jahren der Vereinsjugend als Trainerin und Betreuerin zur Verfügung steht. 
  • Silvia Lang vom TSV Duttenberg, die seit 1991 das Kinderturnen leitet. 
  • Erhard Strehl, der seit 1995 für den Verein tätig ist, ob als Übungsleiter beim Seniorenturnen, einige Zeit als 1. Vorsitzender, die letzten 10 Jahre Pressearbeit, früher im Männerchor und als Vorstandsmitglied oder als Helfer beim Dienstagstrupp zur Erhaltung der Sportanlagen und bei der Durchführung der Kindeswohlschulungen. Des Weiteren ist er Pressesprecher des Arbeitskreises Sporttreibender Vereine und engagiert sich für den Südzuckerlauf und die Friedrichshaller Runde. 
  • Hans Eckert für seine vielen wunderschönen Sandsteinskulpturen, die im Stadtgebiet zu finden sind. Viele davon hat er ehrenamtlich gefertigt, ebenso Bänke auf dem Bergfriedhof und im Lehen Park. Im Obst- und Gartenbauverein ist er schon viele Jahre als Mann für alle Fälle aktiv. 
  • Horst Görlich für 50 Jahre ehrenamtliche Mitarbeit im Stadtarchiv und die digitale Bildersammlung des Stadtarchivs, die mittlerweile rund 10.600 Bild-Dateien umfasst. 
  • Wolfgang Beger, seit fast 50 Jahren Vorstand beim Reiterverein und Gründer des therapeutischen Reitens. 
  • Karthykeyan Parameswaran, Mitbegründer und 21 Jahre Vorstand beim Tamilischen Kulturkreis. Außerdem ist er mitverantwortlich, dass der Tamilische Kulturkreis nicht mehr aus dem Schacht-See-Fest wegzudenken ist. In seiner Heimat hat er Projekte unterstützt, wie z.B. den Aufbau von Schulen. 
  • Prof. Dr. Reinhard Tomczak, der seit 2010 CDU Vorsitzender ist. 
  • Birgit Baldauf von der Katholische Kirchengemeinde St. Kilian – Duttenberg engagiert sich seit 2007 in der Kirchengemeinde, im Familiengottesdienstteam „Krippenspiel“, bei der Sternsingeraktion und im Duttenberger Adventskalender, den sie ab 2023 übernimmt. 

Weil sie bei den vergangenen Ehrungen nicht dabei sein konnten, gab es noch einige Ehrungen aus den vergangenen Jahren nachzuholen. 

Der Ehrenamtspreis 2021 ging an Albrecht Huber-Schweizer von der Freiwilligen Feuerwehr. Seit 2006 ist er als Jugendgruppenleiter in der Jugendfeuerwehr tätig. Seit 2008 Jugendwart und Stellvertreter des Stadtjugendwartes, seit 2007 ist er Mitglied des Abteilungsausschusses und des Gesamtausschusses und seit 2009 bekleidet er das Amt des Gruppenführers. 

Den Ehrenamtspreis 2020 erhielten 

  • Axel Schütz vom Friedrich-von-Alberti-Gymnasium als Initiator der Schülerfirma "Changemaker", Initiator von Fairtrade, Initiator vom Jugendgipfel und seine Projekte gegen Rassismus. 
  • Sabine Anderle-Kohler von der Katholischen Kirchengemeinde St. Kilian. Im Januar 1997 war Frau Anderle-Kohler Gründungsmitglied der ökumenischen Kinderkirche in Duttenberg, Leiterin und bis heute aktive Mitgestalterin der regelmäßigen Kindergottesdienste. 

Der Ehrenamtspreis 2019 ging an Robert Scheuermann, der seit 25 Jahren Rechnungsprüfer beim Reiterverein Bad Friedrichshall ist, seit 25 Jahren im Bewirtungsteam und Mitorganisator des Reit- und Springturniers. 

Ausgezeichnete Blutspender 

Katja Weidner, stellvertretende Vorsitzende des DRK Ortsvereins und Bereitschaftsleiterin bedankte sich bei allen geehrten Blutspendern. Täglich werden 2700 Blutkonserven benötigt, der Ukrainekrieg verschärft auf europäischer Ebene zusätzlich die Nachfrage. Eindrucksvoll sprach sie von Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft, gelebte Werte, die sie heute auszeichnen darf. 

Die Blutspender-Ehrennadel in Gold (10 Spenden) erhielten Muammer Alisan, Eva Bangel, Stefan Friedrich, Manuela Garzareck, Melanie Herkert, Andrea Herkle, Marlene Kaplik, Michael Karle, Tamara Kolb, Jürgen Kolb, Dirk Scharf, Sabine Schlager, Lynn Schweizer und Ramona Teufel. 

Die Blutspender- Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz (25 Spenden) erhielten Jurij Hertel, Joachim Kopp, Michael Reithmeyer und Alexandra Reithmeyer.

Die Blutspender -Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz (50 Spenden) erhielt Rainer Lemke und die Blutspender-Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz (75 Spenden) ging an Daniel Pfleger.

Beim Neujahrsempfang wurden engagierte Bürgerinnen und Bürger mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet.
Beim Neujahrsempfang wurden engagierte Bürgerinnen und Bürger mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Kontakt

Kontakt

Stadtverwaltung Bad Friedrichshall

Rathausplatz 1
74177 Bad Friedrichshall

Telefon: 07136 / 832-0
Telefax: 07136 / 832-100

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Rathaus Bad Friedrichshall
Mo 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Di 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.30 Uhr
Mi nach Terminvereinbarung
Do 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Fr 8.30 - 12.00 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten nach Terminvereinbarung
Schriftgröße